<< Zurück

Bio Musik

Herkunft: Brasilien
Musikrichtung: Worldmusik from Brasil


Daniel Arruda( Kbca)


Der brasilianische Komponist ,Musiker und Saenger : Daniel Arruda ist in dem Inland des Staates San Paulo, angrenzend nah des Nachbarstaats Minas Gerais, geboren und aufgewachsen.
Er begann frueh seine Musikalitaet auszuleben, indem er schon als kleiner Junge im Schulorchester mitspielte.
1994 gruendete er seine erste Band Namens "Black Maria",welche von Enfluessen des Rocks,Hard Core und auch Hip Hop der 90 ziger stark gepraegt wurde.
In den darauf folgenden Jahren trat er ebenso Solo als auch mit anderen, von ihm ins Leben gerufene, Bands wie "Os magos da ilha" oder "Cunmucanacumbuca" auf.In den beiden nah aneinanderliegenden Staaten Sao Paulo und Minas Gerais reiste und spielte er viel.
Doch auch im Norden Brasiliens, im suedlichen Bahia trat er regelmaessig im Sommer auf und nahm an verschiedenen Festivals teil.

Im Jahre 2001,bricht der Komponist nach Barcelona,Spanien auf , um dort seine neue Band "NEGOKBCA" ins Leben zu rufen.Mit dieser Gruppe tritt er in den wohl wichtigsten Veranstaltungen von Catalunien auf.Somit spielt er in namenhaften Saelen von Barcelona, wie:"La Paloma","Mercat des Flors (Teatro Municipal de Barcelona),"Festival Brasil NoAR","Fesitval de Jazz de Ciutat Vella" und auch auf den Haupt-Sommerfestivals von Barcelona.
2004 wird mit ihm als Musiker und Komponist eine CD mit der Gruppe "Relo Rolo" aus seiner Heimatstadt Franca, aufgenommen und eigens produziert.Mittlerweile verkaufte sich die CD 10.000 mal.
In dem selben Jahr nimmt an einer weiteren CD Aufnahme teil, naemlich mit der Band "Shiva Sound", mit der holaendischen Saengerin und Komponisten Stefanie Ringes ,welche schon in den 80 ziger Jahren in Argentinien mit der Gruppe "Lion&Love" Erfolg machte.Heute hat sie sich einen Namen in Spanien gemacht nachdem sie mit der Plattenfirma "Ventilador Music" ihre genannte Platte aufgenommen hat.
In 2005 arbeitet Daniel Arruda als Musiker,Saenger und Komponist, weiterhin mit der Absicht sein erstes Solo Album zu produzieren.Mit seiner aussergewoehnlichen Stimme, seinen kritischen Texten hat er einen ganz eigenen Stil entwickelt.Die Musikrichtung wird in Brasilien als "Nova Musica Popular Brasilera" bezeichnet , was soviel heisst wie: "Neue populaere Musik Brasiliens".Seine Kompositionen zeigen jedoch,durch sein Leben in Europa, deutliche Stilelemente der europaeischen Musik auf. Somit gelingt ihm eine Verschmelzung und Fusion von brasilianischer Musik&Lyrik mit afrikanischen Rythmen und europaeischen Denkanstoessen.
Daniel Arruda eroeffnete bereits grosse Konzerte bekannter Musiker wie:
Lenine, Alceu Valenca, Trio Virgulino, Engenheiros do Hawai, Paulinho Moska, Tribo de Jah, Domnguinhos,Elba Ramalho und andere.

bis zum Start

X

Error